Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Intercultural Leadership and Technology

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Intercultural Leadership and Technology“ richtet sich an Fachkräfte mit einem technisch ausgerichteten akademischen Abschluss. Das Studiengangsprofil eröffnet den Absolventen die Möglichkeit, internationale Führungspositionen zu übernehmen.

Die Vermittlung von Kompetenz in den Bereichen Leadership, Ingenieurwissenschaften und Interkulturalität erfolgt praxisorientiert. All unsere Dozenten sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Das Studium erfolgt auf Englisch und berufsbegleitend in vier Semestern. Die Inhalte werden auf einer Onlinelernplattform präsentiert, wodurch eine effiziente und interaktive Wissensvermittlung erreicht wird. Auf dieser Plattform können die Studierenden außerdem ihre Lernfortschritte individuell überprüfen.
Auf die Online-Phase folgt eine kurze Präsenzphase in Clausthal von maximal zwei Wochen pro Semester. Während dieser Präsenzphase finden auch die Prüfungen der einzelnen Module statt.
Das vierte Semester steht zur Erstellung der Masterarbeit zur Verfügung.

Im Bereich Leadership sind Module zum Thema Organisationsentwicklung und Führung angesiedelt. Die Kompetenz in diesem Bereich wird durch Module mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung wie beispielsweise „Innovation and Technology Management“, „Strategic Management“ oder „Big Data Management and Analytics“ ausgebaut.

Die Schulung des interkulturellen Verständnisses zielt auf den deutschen und den europäischen Kulturraum, sowie die jeweilige Unternehmens- und Führungskultur dieser Kulturräume. Weiterhin kann ein zusätzlicher Kulturraum gewählt werden. Aktuell stehen hier der russische oder chinesische Kulturraum zur Wahl.

Neben dem Neuerwerb der zuvor genannten Fähigkeiten erfolgt auch eine Auffrischung und Erweiterung des Wissens in einem von den Studierenden gewählten Schwerpunktfach im informations- oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Somit können die neuesten Forschungserkenntnisse direkt in ihrem Unternehmen umgesetzt werden.

  • 6 gute Gründe für den Master „Intercultural Leadership and Technology"

    1. Praxisorientierte Vermittlung aller erforderlichen Kompetenzen für die Übernahme von Führungspositionen

    2. Praxisorientierte Trainings in interkultureller Kompetenz befähigen zur Leitung internationaler Teams
    3. Auffrischung des Wissens in den ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktfächern, sodass aktuelle Forschungserkenntnisse in die eigene Unternehmenspraxis transferiert werden können

    4. Blended-Learning-Konzept mit kurzer Präsenzphase (max. 14 Tage pro Jahr)

    5. Prüfungen sind in die Präsenzphase integriert

    6. Effiziente, interaktive Vermittlung der englischen Studieninhalte über Onlineplattform mit Vorlesungsaufzeichnungen und individuellen Lernfortschrittsüberprüfungen

  • Fachliche Schwerpunkte

    Aktuell können Sie entweder den Informatik- oder Technik-Schwerpunkt wählen. Jeder Schwerpunkt besteht aus zwei Modulen:

    • Cyber-Physical Systems and Internet of Things
      • Cyber-Physical Systems and Cybersecurity
      • Internet of Things and Intelligent Manufacturing
    • Circular Economy
      • Primary and Sustainable Extraction of Resources
      • Circular Economy and Recycling Technologies


    Die Entwicklung weiterer fachlicher Schwerpunkte ist in Planung. Diese werden sich an den vier Forschungsrichtungen der TU Clausthal orientieren:

    • Nachhaltige Energiesysteme
    • Rohstoffsicherung und Ressourceneffizienz
    • Neuartige Materialien und Prozesse
    • Offene Cyberphysische Systeme und Simulation

     

    Unsere Kompetenzbereiche (Führungskompetenz, interkulturelle Kompetenz, (Ausbau der) Fachkompetenz) können einzeln als Zertifikatsmodule oder gesamt als Weiterbildungsmaster .

    Das Belegen von Zertifikatsmodulen hat für die Teilnehmenden den Vorteil, dass sie das für sie passende Modul auswählen und somit eine optimale wissenschaftliche Weiterbildung erhalten. Die Zertifikatsmodule sind anerkannt, sodass bei erfolgreichem Abschluss des Moduls ECTS-Punkte vergeben werden. Diese können die Teilnehmenden sich komplett auf ein späteres Studium anrechnen lassen.

  • Rahmenbedingungen

    Die geplante Teilnehmerzahl für jeden Kurs beträgt 20 Teilnehmer (maximal 25 Teilnehmer). Bei einer größeren Nachfrage nach einzelnen Veranstaltungen werden die Kurse ab einer Teilnehmerzahl von 26 Personen gesplittet. Aufgrund des großen Onlineanteils der Module kann die Kapazität der einzelnen Module fast beliebig erhöht werden, sodass ein gutes Betreuungsverhältnis und damit ein nachhaltiger Lernerfolg sichergestellt werden.

  • Modulübersicht

    Führungskompetenz

    • Innovation and Technology Management
    • Strategic Management
    • Organizational Development and Leadership
    • Real-Life Project Seminar
    • Business Simulation Going Global
    • International Project Management live
    • International Marketing and Sales
    • Big Data Management and Analytics

    Interkulturelle Kompetenz

    • German and European Leadership and Business Culture
    • Cultural Elective 1: Russia
      • Leadership in Russian Companies
      • Russian Business Culture
    • Cultural Elective 2: China
      • Leadership in Chinese Companies
      • Chinese Business Culture

    Ingenieurwissenschaftliche Kompetenz

    • Technical Elective 1: Cyber-Physical Systems
      • Cyber-Physical Systems and Cybersecurity
      • Internet of Things and Intelligent Manufacturing
    • Technical Elective 2: Circular Economy
      • Primary and Sustainable Extraction of Resources
      • Circular Economy and Recycling Technologies
Prof. Dr. Wolfgang Pfau

Studiengangsverantwortlicher
Telefon: +49 5323 72-7900
E-Mail: info@ces.tu-clausthal.de

ÜBERBLICK

Typ: Master-Studiengang
Dauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Englisch
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studiengebühren: 5.000€ pro Semester zzgl. Semesterbeiträge der TU Clausthal

ACHTUNG: Durch eine Förderung des ESF entfallen für 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Studiengebühren für das gesamte Studium. Es sind lediglich die Semesterbeiträge der TU Clausthal zu entrichten.

Dokumente

Modulhandbuch

Ausführungsbestimmungen zur Allgemeinen Prüfungsordnung

Zugangsordnung

Gefördert durch den ESF