International Project Management live

Beschreibung:

Heutzutage ist Projektmanagement eine Schlüsselkompetenz, die sowohl in Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen als auch in der Verwaltung benötigt wird. Mehr als 50 Prozent der Arbeit von Team-Mitgliedern oder Projektmanagern sind Projektarbeit.

Dieses PM-Zertifikatsmodul ist an die internationalen Standards PMI und IPMA angelehnt. Es wird als Blended-Learning-Kurs umgesetzt. Das Unternehmen STS aus Lausanne ist ein autorisiertes Trainingszentrum der PMI, wodurch die vergebenen Zertifikate weltweit anerkannt sind. Der E-Learning-Anteil beträgt ca. 80 Prozent und beinhaltet ein Einzel- oder Gruppencoaching. Dieser Lernansatz wird erfolgreich in über 50 Ländern weltweit angewandt und die Haupttools wurden in 20 Sprachen übersetzt. Die Studierenden profitieren von einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie, Übungen, Beispielen, Videos und Checklisten und der daraus resultierenden abwechslungsreichen Lernerfahrung.

Die Lerninhalte bestehen aus den drei E-Learning-Kursen „pm fundamentals“, „pm competences ICB 4 people“ und „PM BoK sixth edition“, zwei Assessment-Tools (Wissenstest „fundamentals“ und „pm skill test“) und der PM-Simulation SimulTrain. Die PM-Simulation SimulTrain wird normalerweise an zwei Tagen in Präsenz erlernt. Durch die Online-PM-Simulation SimulTrain® erwerben die Lernenden Kernkompetenzen des Projektmanagements, Teamfähigkeit und Führungskompetenz in einem unterhaltsamen Format.

Lernziele:

Nach Abschluss des Kurses werden die Lernenden in der Lage sein:

  • die Kernkonzepte des Projektmanagements zu verstehen 
  • Projektmanagement-Methoden und -Instrumente praktisch umzusetzen
  • ein kleines oder mittelgroßes Projekt zu managen
  • zum Projekterfolg beizutragen

Das Programm kann als Vorstufe auf dem Weg zum einer internationalen PMI- oder IPMA-Zertifizierung dienen.

Nähere Informationen zum Kursentgelt und der Kursanmeldung entnehmen Sie bitte dem hinterlegten Formular.

Dieser  englischsprachige Zertifikatskurs kann inhaltlich auf den Weiterbildungsmaster "Intercultural Leadership and Technology" angerechnet werden.

Hans-Jürgen Weißer